EKG-Cardiologicum-Hamburg

EKG

Das EKG (Elektrokardiogramm) misst die elektrischen Ströme Ihres Herzens und zeichnet diese als Kurve auf. Abweichungen des Kurvenverlaufes können Hinweise auf einen Herzinfarkt, eine Durchblutungsstörung, oder eine Herzmuskelentzündung ergeben.

Auch Verdickung des Herzmuskels, eine Herzvergrößerung oder Störungen im Nervenleitsystem des Herzens können gemessen werden.

Langzeit-EKG

Das Langzeit-EKG dient dazu, über eine längere Zeit von ca. 20 Stunden die elektrischen Ströme Ihres Herzens aufzuzeichnen. Dafür tragen sie ein kleines EKG-Gerät für diese Zeit an ihrem Gürtel. Auch im Schlaf zeichnet dieses Gerät ihre Herzströme und den Herzrhythmus auf.

Belastungs-EKG

Das Belastungs-EKG wird durchgeführt, um das Verhalten des Herzens und des Blutdruckes bei körperlicher Anstrengung zu untersuchen. Bei uns wird diese gezielte Anstrengung durch Fahrradfahren mit einem Ergometer erreicht. Sie tragen dabei eine Blutdruckmanschette an einem Arm und das EKG ist mit Elektroden angeschlossen. Die Fahrradbelastung dauert ca. 6 Min. und wird von speziell geschultem Personal begleitet. Durch eine ständige Kontrolle des EKGs und des Blutdruckes können Durchblutungsstörungen und andere Funktionsabweichungen gemessen werden.