Spezialtermine-Cardiologicum-Hamburg
  • Privatsprechstunde


    In der Individual- und Privatsprechstunde bieten wir unseren Patienten bei einem zeitnahen Termin individuelle Untersuchungen und privatärztliche Leistungen.

    Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

    Praxen Wandsbek, Tel.: +49 (0)40 68 28 06-28

    Praxis Blankenese, Tel.: +49 (0)40 33 462 15-28

    Praxis Bramfeld, Tel.: +49 (0)40 33 462 16-28

    Praxis Harburg, Tel.: + 49 (0)40 33 462 14-28

    Praxis Rahlstedt, Tel.: +49 (0)40 70 70 80 8-28

  • Carotis-Sprechstunde

    Ansprechpartner Dr. Martin Kindel und Dr. Georg Schmidt

    Das CARDIOLOGICUM bietet eine Spezialsprechstunde für Patienten mit Erkrankungen der Halsschlagader an. Patienten erhalten einen Termin innerhalb von 4 Wochen; die Anmeldung erfolgt bevorzugt über unsere Kontakt- email.

    Im Alter treten häufig Verkalkungen und Verengungen („Stenosen“) der Körperarterien, auch der Halsarterien auf. Ursachen dafür sind erhöhte Blutfettwerte, Rauchen, Bluthochdruck und Diabetes mellitus. Anzeichen von Schlaganfällen, Doppelbilder, Sprach-, Schluck- oder Hörstörungen können durch eine Einengung der Halsschlagader verursacht sein. Diagnostiziert wird eine Carotis-Stenose mit der „Duplex-Sonographie“, einer Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern.

    Um zu entscheiden, ob eine Aufweitung von Verengungen mittels Katheter oder eine Gefäßoperation oder eine konservative Behandlung erforderlich ist, bedarf es einer gründlichen Untersuchung und modernster Ultraschalltechnologie.

    Im Fall einer Behandlung mittels Katheter wird der Eingriff durch die Gefäßspezialisten des CARDIOLOGICUMS im eigenen Katheterlabor an der AK Wandsbek durchgeführt. Dies garantiert eine kontinuierliche Betreuung unserer Patienten vor, während und nach dem Eingriff.

  • EMAH (Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern) (040 / 33 462 10 81)

    Ansprechpartner Dr. Martin Kindel und Dr. Christian Beyer

    Das CARDIOLOGICUM bietet eine Spezialsprechstunde für erwachsene Patienten mit angeborenen Herzfehlern (EMAH) an. Patienten erhalten einen Termin innerhalb von 4 Wochen; die Anmeldung erfolgt erfolgt bevorzugt über unsere Kontakt- email.

    Die Fortschritte in der Kinderkardiologie und Kinderherzchirurgie haben dazu geführt, dass mittlerweile mehr als 90 % der Patienten mit angeborenen Herzfehlern das Erwachsenenalter erreichen. Eine kompetente Betreuung ist nur mit besonders ausgebildeten Spezialisten möglich.

    Von den Fachgesellschaften wurde deshalb eine Zusatzqualifikation für Ärzte eingeführt, die „Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern“ (EMAH), versorgen sollen. Im CARDIOLOGICUM haben der Erwachsenenkardiologe Dr. Martin Kindel und der Kinderkardiologe Dr. Christian Beyer das Zertifikat für die Behandlung von EMAH-Patienten erhalten und bieten hierzu eine gemeinsame Sprechstunde an.

    Weitere Informationen finden sie auf der Homepage vom Norddeutschen Netz für angeborene Herzfehler im Jugend-/Erwachsenenalter www.nonah.de und auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie http://kinderkardiologie.org/emah/

  • Gefäßsprechstunde (040 / 33 462 1310)

    Ansprechpartner: Fr. Dr. B. Jungfer, Hr. Dr. Georg Schmidt und Hr. Dr. M. Kindel

    Das CARDIOLOGICUM bietet eine Spezialsprechstunde für Patienten mit Erkrankungen der peripheren Arterien an. Patienten erhalten einen Termin innerhalb von 4 Wochen; die Anmeldung erfolgt erfolgt bevorzugt über unsere Kontakt- email.

    Im Alter treten häufig Verkalkungen und Verengungen („Stenosen“) der Körperarterien, vor allem der Beinarterien auf; dies führt oft zur sogenannten „Schaufensterkrankheit“, bei der die Patienten nach einer kurzen Gehstrecke z.B. Wadenschmerzen bekommen und deshalb stehen bleiben müssen. Um zu entscheiden, ob eine Aufweitung von Verengungen oder Verschlüssen mittels Katheter oder eine Gefäßoperation oder eine konservative Behandlung erforderlich ist, bedarf es einer gründlichen Untersuchung u.a. auch mit Blutdruckmessung der Beine und modernster Ultraschalltechnologie.

    Im Fall einer Behandlung mittels Katheter wird der Eingriff durch die Gefäßspezialisten des CARDIOLOGICUMS im eigenen Katheterlabor an der AK Wandsbek oder einem Labor der Kooperationspartner durchgeführt. Dies garantiert eine kontinuierliche Betreuung unserer Patienten vor, während und nach dem Eingriff.